Humboldt-Times

 

 

80135483-714C-471C-A73D-43D19D324465Hey Leute,

wir sind die Schülerzeitung, aber ihr kennt uns ja bereits schon.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns ein paar Gastbeiträge zu verschiedenen Themen, wie z.B. über die Klassenfahrt oder über einen Schüleraustausch schickt. Ihr seid bei uns in der AG herzlich willkommen.

 

Die Beiträge könnt ihr an diese Adresse schicken:

hut@hus.hochtaunuskreis.net

 

Großer Check: Ist dein Fahrrad sicher?

Bestimmt habt ihr schon von der Aktion gehört, bei der ihr eure Räder kostenlos checken lassen könnt: bei snow+bike Action in Obereschbach oder bei Fahrrad Denfeld in der Nähe der Schule – vom 27.1. -24.2. Mit der Checkliste (StVO kostenlos für Schüler Checkliste) könnt ihr schon zuhause überprüfen, ob an eurem Rad alles dran ist. Vor allem im Winter, wenn es dunkel ist und die Straßen oft nass oder glatt sind, ist ein sicheres Fahrrad sehr wichtig. Hier noch einmal die Info von snow+bike für euch:

Fahrradsicherheitscheck 2020 FinalDie Hut-Redaktion macht auch einen Check. Wir berichten – seid gespant!

Chemie-mach mit! Interview

Beim hesseweiten Chemiewettbewerb „Chemie – mach mit“ müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorgegebene Experimente durchführen und ihre Beobachtungen in einem Protokoll festhalten. Die HUT konnte direkt nach der Preisverleihung ein Interview mit Carla Vanderpool, Mia Mroch und Midori Tawara führen, die in der Gruppe für das 3. Lernjahr-Chemie einen zweiten Platz erreichten.

 

HUT: Wie lange hattet ihr für die Durchführung Zeit?

CMM: Wir hatten insgesamt drei Monate Zeit, aber nur eine Doppelstunde pro Woche (AG).

 

HUT: Habt ihr alleine gearbeitet?

CMM: Nein, wir haben in Gruppen gearbeitet, aber eigenständig, also fast ohne Hilfe durch die Lehrer. Herr Eisenberg hat uns aber unterstützt.

 

HUT: Waren die Versuche schwierig?

CMM: Ja, denn die Deutung musste von den Teilnehmern selbst recherchiert werden.

 

HUT: Welches war euer Lieblingsexperiment?

CMM: Fehling.

 

HUT: Wollt ihr noch etwas loswerden?

CMM: Ja! Dankeschön an Herrn Eisenberg! 🙂

Preise, Preise, Preise

Hier findet ihr Fotos von der Urkundenübergabe zu den Wettbewerben „Chemie-mach mit“ und der PhysikOlympiade sowie der ChemieOlympiade. Ein Interview mit einigen Teilnehmerinnen findet ihr hier.

6b beim Lukas Filmfestival

Am 29.9. brach die 6b auf, um zum Lukas Filmfestival in Offenbach zu gelangen, wo sie den Film ‚Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess‘ vorstellten.
Für dieses Ereignis hatte die  6b schon Wochen zuvor den Film gesehen und in kleineren Gruppen Texte über die verschiedenen Themen wie z.B. Liebe ,Tod und Freundschaft geschrieben, die sie dann auch vor dem Film vorlasen. Nachdem der Film gezeigt wurde, konnte man der Drehbuchautorin Fragen über den Film stellen wie z.B. woher die Idee zum Film käme. Die Antwort darauf war sehr interessant, denn die Geschichte wurde nicht von der Autorin selbst ausgedacht, sondern von einem Buch nachgespielt, das übrigens aus den Niederlanden kommt. Beim Lucas Filmfestival wurde er zum ersten Mal gezeigt. All dies tat die 6b, weil sie die Patenklasse von dem Film ‚Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess‘ war.
Dieser Tag war für die 6b ein einmaliges Erlebnis und alle hatten viel Spaß.

– von Anna Waskönig, 6b

6b_Lucas

Übrigens: Mehr über das Filmfestival erfahren kann man unter https://lucas-filmfestival.de/ . Es werden jedes Jahr Patenklassen gesucht!

 

The Voice 2019: Mariel im Team Alice

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mariell bezaubert beim Schulfest

Am 10.10 wurde in der 9ten Folge der diesjährigen „The Voice of Germany“-Staffel endlich das ausgestrahlt, auf was alle nach ihrem faszinieren Auftritt bei unserem Schulfest am 20.09 alle gewartet haben: Mariel Kirschalls Blind Audition. Nachdem wir als Humboldt-Times euch in einem Interview, welches in der Sonderausgabe zum Schulfest von uns erschienen ist, schon etwas übers Mariels Teilnahme bei „The Voice“ berichtet hatten, konnten wir uns es nicht nehmen lassen nun auch etwas über ihre Blind Audition zu schreiben. Unsere 16-jährige Mitschülerin aus der E-Phase trat in diesen letzten Blind Auditions mit dem Song „Desperado“, der ursprünglich 1973 von der Rockband „Eagles“ komponiert wurde, vor die vierköpfige Jury. Als sie dann anfing zu singen verzauberte sie nicht nur das Publikum mit ihrer Version des Liedes, welches sie in Form einer ruhigen Ballade sang, sondern auch ganze zwei Juroren. Alice Merton, die bekannte Interpretin von Songs wie „No Roots“ und Mark Foster, den viele von euch durch Lieder wie „Flash mich“ oder „Chöre“ kennen dürften, traten sich für das talentierte Mädchen um. Während Alice betonte wie eingenommen sie von Mariels Stimme war und wie schön sie diese fand, hob Mark positiv hervor das er fasziniert war von der Stimmung, in die in Mariel durch ihre Performance versetzt hatte. Und auch die Juroren Sido („Bilder im Kopf“) und Rea Garvey („Wild Love“) freuten sich über das Weiterkommen der Schülerin, obwohl sie selbst nicht „gebuzzert“ hatten: Sido gefiel Mariels Songinterpretation leider nicht und für Rea fehlte die Selbstsicherheit in der Stimme. Was aber keine der Juroren vergaß zu bemerken war, dass Mariel noch 16 ist und für ihr junges Alter eine mega Performance abgelegt hatte. Am Ende entschied sie sich dann in Alice Mertons Team zu gehen, die sich sichtlich über diese Entscheidung freute und sogar Mariels Familie grüßen wollte. Wir sind gespannt, wie es mit Mariel weitergeht und werden sie auch weiterhin unterstützen.

 

Für alle von euch, die noch nicht Mariells atemberaubende Stimme und ihre Blind Audition am Donnerstag gesehen haben schaut sie euch unter folgenden Link auf der „The Voice“-Website mal an, wie als Humboldt-Times können euch sagen, ihr werdet es nicht bereuen 😊: https://www.the-voice-of-germany.de/video/99-mariel-kirschall-desperado-clip [Disclaimer: Die Humboldt-Times wird in keinerlei Hinsicht von der ProSieben/Sat.1 Group gesponsert und ist nicht für den Inhalt des Linkes verantwortlich.]

HB

Schulfest 250 Jahre Alexander

Am 20.9. fand unser Schulfest statt, zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt. Hier findet ihr bereits ein paar Bilder und zwei Beiträge aus unsrer Unterstufenredaktion.

Das Programm des Schulfestes (Von Anna, Katie, Felia)
Am 20. September fand ab 16:00 Uhr bei tollem Wetter unser Schulfest statt. Höhepunkt des Festes war die Enthüllung des Humboldtdenkmals. Das Denkmal wurde von Schülerinnen und Schülern des Kunst-LKs zusammen mit Herrn Spittel und dem Oberurseler Bildhauer Hendoc gestaltet. Zu sehen sind die Köpfe der Humboldtbrüder. Außerdem sind Tiere darauf. Das Denkmal steht jetzt mitten auf unserem Schulhof. Viele Gäste wurden erwartet und kamen auch. Als Erstes wurden Reden von den Schulsprechern, Herrn Engel, Herrn Spittel und einer Nachfahrin von Alexander von Humboldt gehalten. Kurz darauf wurde von zwei Schülerinnen der Humboldt-Song gesungen. Nach einer kurzen Pause sang Mariell Kirschall, die dieses Jahr Kandidatin bei The Voice of Germany ist, zwei Songs.

Gegen Abend spielte die Lehrerband noch weitere Songs. Für das leibliche Wohl sorgten Foodtrucks.

 

Essen und Stimmung beim Schulfest (Von Lina Wredenborg)
Am Tag des Schulfestes war es sehr sonnig und warm. Genau das richtige Wetter zum Feiern! Das Essen war auch sehr gut. Es gab kleine Imbisswagen, wo es sehr viel zu kaufen gab. Es gab z.B. Hähnchen, Waffeln oder Flammkuchen.

Leider gab es sehr lange Schlangen vor den Imbisswagen. Besonders beim Waffelstand war viel los. Wenn man Durst hatte, konnte man sich bei am Getränkestand der SV versorgen.